FANDOM


Whitaker Berman, der sich selbst den "Traummagier" nannte, war ein Mann der in der fünften Folge der ersten Staffel vorkam. Er saß im Rollstuhl und nahm an einem "Traumprojekt" in einem Forschungsinstitut teil. Bei diesem konnte er in die Träume anderer eindringen und sie verändern wie er will. Er konnte dabei auch ihre Gefühle und Gedanken lesen und ihren Körper kontrollieren. Dabei suchte er sich Frauen aus die ihn zurück gewiesen haben. In deren Träumen führte er sie auf ein Hochhaus und ließ vom obersten Stockwerk hinunter fallen. Wenn sie im Traum starben oder verletzten passierte das auch in der Wirklichkeit. Der einzige Weg ihm zu entkommen ist aufzuwachen. Er intressierte sich auch für Prue und versuchte auch sie umzubringen. In zwei Träumen konnte er sie verletzen, im dritten ließ er sie gegen einen Mast fahren. In ihrem vierten Traum konnte Andy im Institut die Verbindung stören während Phoebe und Piper mit der bewusstlosen Prue reden konnten. Prue schaffte es Telekinese zu bewirken und ihn selbst vom Dach zu schleudern.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki